Aktuelle Ausgabe: OWEP 1/2017

Schwerpunkt: Berge in Mittel- und Osteuropa

Lesen Sie den Artikel Eine Grenze mitten in Russlands unendlichen Weiten: Der Ural von
Regina
Elsner
im Volltext.

Aktuelles

27. April 2015

Aktuelles aus der OWEP-"Werkstatt"

Papst Franziskus hat mehrfach den Menschenhandel als „moderne Form der Sklaverei im 21. Jahrhundert“ scharf verurteilt. In erster Linie zählen Frauen und Kinder zu den Opfern, und besonders sexuelle Ausbeutung in Form von Zwangsprostitution gehört zu den erschreckenden, leider häufig verdrängten Formen eines Systems, dem Millionen Menschen ausgeliefert sind. Anfang Mai erscheint Ausgabe 2/2015 unserer Zeitschrift, in der Experten und Vertreter von Hilfsorganisationen zu Wort kommen, aber auch den Opfern eine Stimme gegeben wird.

Christof Dahm
(Redakteur vom Dienst)

12. Februar 2015

Neues aus der Redaktion

Am 15. Januar tagte erstmals im neuen Jahr die Redaktion und befasste sich mit den Planungen für die kommenden Hefte. Das zuletzt erschienene Heft zur Ukraine erfreut sich nach wie vor sehr großen Zuspruchs, was sicher auch auf die weiterhin geltende Aktualität der Thematik zurückzuführen ist. Die Situation in der Ukraine und die Rolle Russlands in der Krisenregion werden auch 2015 in unserer Zeitschrift aufgegriffen werden.

Zunächst aber steht ein Themenheft zu einem in Deutschland nur wenig bekannten Land an. Heft 1/2015, das in Kürze erscheinen wird, ist der Republik Makedonien gewidmet. Schon über den Namen des in Südosteuropa liegenden Staates besteht Uneinigkeit, denn neben „Makedonien“ ist im deutschen Sprachgebrauch auch die Form „Mazedonien“ häufig. Auf internationaler Ebene wird die Bezeichnung „Former Yugoslav Republic of Macedonia“ (abgekürzt FYROM) verwendet. Warum das so ist, können Sie im Heft nachlesen. Dort erhalten Sie viele weitere Informationen über ein Land, dessen reiche Kultur und landschaftliche Schönheiten es zu entdecken gilt. Einen kleinen Vorgeschmack vermitteln das beigefügte Bild vom Ohrid-See mit dem Kloster des heiligen Kliment (Clemens) von Ohrid bzw. die zahlreichen Beiträge der aktuellen Domradio-Sendung aus der Reihe “weltweit”, die Sie hier anhören können.

Christof Dahm

09. Oktober 2014

OWEP auf dem 18. Internationalen Kongress Renovabis

Unsere Zeitschrift wird von Lesern aus ganz Europa wahrgenommen. Auf dem 18. Internationalen Kongress Renovabis zum Thema „Kirche – Medien – Öffentliche Meinung“, bei dem zwischen dem 3. und 5. September ca. 350 Teilnehmer aus 30 Ländern in Freising zusammenkamen, waren die Hefte am Informationsstand eine begehrte Lektüre. Das Foto entstand vor Beginn des Kongresses – während der Veranstaltung waren alle Hefte in den Händen interessierter Leser.

Seiten