Aktuelle Ausgabe: OWEP 3/2022

Schwerpunkt: Zeitenwende in Europa: Das Ende der Nachkriegsordnung

Lesen Sie den Artikel Die veränderte Rolle der Visegrád-Staaten von Zuzana Stuchlíková im Volltext.

Aktuelles

20. Dezember 2021

Gedanken zum Jahreswechsel

Impression vom Freisinger Domberg (Foto: Thomas Hartl)

Das Jahr 2021 endet leider, wie es begonnen hat: Auch wenn die Menschheit der Pandemie überdrüssig ist, muss sie sich weiter damit auseinandersetzen. Es bleibt zu hoffen, dass 2022 wenigstens in dieser Hinsicht besser wird als 2021. Vielleicht kann das nebenstehende Bild, das Thomas Hartl freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, ein wenig Hoffnung vermitteln: Ein Regenbogen über dem Freisinger Dom, das "Bundeszeichen Gottes" (vgl. Gen 9,9-17) – ein wahrhaft zeitloses Symbol!

22. November 2021

Neuigkeiten aus der OWEP-Werkstatt

Die OWEP-Redaktion hätte sich eigentlich gewünscht, das Thema "Corona-Pandemie" zu den Akten zu legen. Genau aus diesem Grund wurde bereits im Frühsommer eine Veranstaltung mit dem Titel "Die Corona-Krise: Stresstest für die Gesellschaft. Erfahrungen aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa" geplant, die am 18. November in den Räumen des IOS Leibniz-Institutes für Ost- und Südosteuropaforschung in Regensburg stattfinden sollte. Die Konzeption dieser Kooperationsveranstaltung ging davon aus, man könne auf die Pandemie zurückblicken und eine erste Bilanz ihrer Folgen ziehen. Leider ist es ganz anders gekommen - in Mittel-, Ost- und Südosteuropa steigen die Infektionszahlen, die "vierte Welle" hat auch Deutschland voll erfasst. Die Veranstaltung fand folgerichtig online statt. Lesen Sie dazu einen zusammenfassenden Bericht von Dr. Christof Dahm oder sehen Sie sich die komplette Veranstaltung als Mitschnitt an.

19. August 2021

Die OWEP-Redaktion informiert

Szene aus einem Warschauer Krankenhaus (Copyright: Grzegorz Celejewski /Agencja Gazeta)

Selbst wenn viele Zeitgenossen es verdrängen möchten: Die Corona-Pandemie hat die Erde noch immer fest im Griff. Das kürzlich erschienene Heft 3/2021 "Corona und die Folgen: Soziale Verwerfungen in Mittel- und Osteuropa" bietet einen Überblick über Entwicklungen und Tendenzen in Mittel- und Osteuropa, die sich ohne Weiteres auf andere Teile Europas übertragen lassen. Es ist leider zu befürchten, dass Szenen wie im Bild aus einem Warschauer Krankenhaus im Herbst 2021 wieder häufiger über die Fernsehbildschirme laufen werden.

Seiten