14. November 2016

Gedanken zum Herbst

Es lässt sich nicht mehr leugnen: In Mitteleuropa hat der Herbst Einzug gehalten, und erste Nachtfröste weisen darauf hin, dass der Winter naht. Das beigefügte Bild zeigt den Ginkgo-Baum im Innenhof des Kardinal-Döpfner-Hauses in Freising: In der letzten Woche stand er noch in vollem Laub, jetzt bedeckt ein gelber Teppich den Hof.

Ein Frösteln überkommt sicher auch viele angesichts der politischen Großwetterlage. Nicht nur in Europa stehen alte Gewissheiten auf dem Prüfstand, scheinbar Selbstverständliches ist auf einmal unklar, Unsicherheit und Sprachlosigkeit greifen um sich. Mit der Veranstaltung „Polen in Europa. Zwischen Integration und Isolation?“ am 27. Oktober 2016 in München hat die OWEP-Redaktion versucht, Missverständnisse zwischen diesen Nachbarn in Europa auszuräumen. Zum Thema „Migration“, das noch lange auf der Tagesordnung stehen wird, ist schon viel geschrieben und noch mehr gesagt worden. Das letzte Heft des Jahres 2016 unter dem Titel „Migration – selbst gewählt und fremd bestimmt“ wird weniger beachtete, aber dennoch wichtige Facetten dieses breiten Themenkomplexes herausarbeiten.

Dr. Christof Dahm