Bücher (3/2008)

aus OWEP 3/2008  •  von OWEP-Redaktion
  • Paul Celan: Gedichte 1938-1944. Frankfurt (Main): Suhrkamp 1986. Nachdr. 2005.

  • Bella Chagall: Brennende Lichter. Reinbek: Rowohlt, 2007.

  • Annelore Engel-Braunschmidt / Eckhard Hübner (Hrsg.): Jüdische Welten in Osteuropa (Kieler Werkstücke. Reihe F, Bd. 8). Frankfurt (Main): Lang, 2005.

  • Gennady Estraikh / Mikhail Krutikov (Hrsg.): The Shtetl. Image and Reality. Oxford 2000.

  • Karl Emil Franzos: Von Wien nach Czernowitz. In: Aus Halb-Asien: Culturbilder aus Galizien, der Bukowina. Südrußland und Rumänien. Erster Band. Leipzig 1876.

  • Heiko Haumann: Geschichte der Ostjuden. 5. Aufl. München: dtv, 1999.

  • Heiko Haumann: Luftmenschen und rebellische Töchter. Zum Wandel ostjüdischer Lebenswelten im 19. Jahrhundert. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 2003.

  • Ada Rapoport-Albert (Hrsg.): Hasidism reappraised. London, Portland 1996.

  • Isaac B. Singer: Eine Kindheit in Warschau. 9. Aufl. München: dtv, 2000.

  • Markus Winkler: Jüdisches Leben in der Sowjetunion. Ein Gespräch mit Rosa Roth-Zuckermann. In: Cécile Cordon / Helmut Kusdat (Hrsg.): An der Zeiten Ränder. Czernowitz und die Bukowina: Geschichte, Literatur, Verfolgung, Exil. Wien: Theodor Kramer Gesellschaft, 2002.