Aktuelles

13. Dezember 2011

Stimmen zu OWEP

Die Zeitschrift OST-WEST. Europäische Perspektiven, mit der ich bisher ständig als Leser und gelegentlich als Gesprächspartner verbunden war, baut seit mehr als zehn Jahren konsequent und engagiert Brücken. Nicht nur im Sinne der ökumenischen Verständigung zwischen Kirchen, sondern vor allem auch zwischen Menschen und Völkern. Und zwar durch ernste, objektive Darstellung der kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Fragen der Gegenwart.

Prof. Dr. Władsyław Bartoszewski, Staatssekretär und Beauftragter des Ministerpräsidenten Polens für den Internationalen Dialog, Außenminister a. D.

Eine besondere Leser-Stimme zum Länderheft „Albanien“

Ich möchte mich bei Ihnen recht herzlich für die Initiative bedanken, dem deutschen Publikum eine Reihe von Beiträgen über Albanien anzubieten. Ich schätze dieses Heft als wertvollen Beitrag zum besseren Kennenlernen meines Landes, das Sie mit vollem Recht ein ‚Kleines Land mit großer Geschichte‘ nennen.

Valter Ibrahimi, Botschafter der Republik Albanien, Berlin

24. Oktober 2011

Einer, der Stand gehalten hat

Zum Tode von Jiří Kaplan in Prag

[img_assist|nid=34|title=Jiri Kaplan|desc=|link=none|align=left|width=NaN|height=110]Am 17.Oktober 2011 starb Jiří Kaplan in Prag im Alter von 86 Jahren. Hinter dieser nüchternen Nachricht verbirgt sich das Ende eines ganz und gar ungewöhnlichen Lebens. Das Leben eines aufrechten Christen, der sich nicht beugen ließ in der Zeit der kommunistischen Herrschaft in der früheren Tschechoslowakei. Ein paar Daten und Fakten zu seinem Leben:

Seiten